MODness verbreiten – eine Selbstverpflichtung zu unternehmerischem Denken und sozialem Handeln

MOD Pizza ist eine der am schnellsten wachsenden Pizza-Ketten in den USA, mit mehr als 150 Restaurants in den USA und Großbritannien und weiteren 100 in Planung. MOD Pizza wurde in Seattle, im Staat Washington gegründet und hat dort seinen Firmensitz. MOD Pizza sieht sich als eine Plattform für verantwortungsvolles Handeln mit Fokus auf seine Mitarbeiter, auf gesellschaftliches Engagement und Umweltverantwortung. Die Idee ist simpel: Kümmere dich um Mitarbeiter und Kunden, und das Unternehmen wird laufen. Oder, wie MOD es nennt: „MODness verbreiten“. Tork war für MOD in vielerlei Hinsicht ein engagierter und wertvoller Partner – von der Betreuung kleinster Dinge bis hin zur Bereitstellung innovativer, spezieller Lösungen für die geschäftlichen Belange von MOD. Dana Grueber, Senior National Accounts Manager bei Tork, sagt dazu: „Wir möchten sicherstellen, dass wir verstärkt an Innovationen arbeiten, die dem tatsächlichen Bedarf entsprechen und nicht an Ideen, von denen nur wir glauben, dass unsere Kunden sie benötigen.“ 
 
So half z. B. Tork Xpressnap Ad-a-Glance mit dem DIY Marketing Tool dem Unternehmen MOD Pizza, den MOD-Pizza-Unternehmensanspruch darzustellen – auf typische MOD-Art und Weise.
 
Keith Karas, Vice President von MOD Pizza, Supply Chain, erklärt: „Es ist für uns sehr wichtig, Produkte anzubieten, die recycelbar und kompostierbar sind. Tork beschäftigt sich ständig mit Innovationen, und hat einfach genau die Produkte, die wir benötigen, um unser Geschäft zu betreiben. Wir möchten über Werte sprechen, über verschiedene Werbeaktionen, die wir haben, über Fundraising, wir möchten auf Dinge hinweisen, die wir für die Gemeinschaft tun. Mit den Ad-a-Glance-Spendern können wir all diese Botschaften auf eine unaufdringliche Art und Weise kommunizieren.“ So ist es kein Wunder, dass „MODness verbreiten“ das Motto der Marke ist.
 
MOD Pizza zeigt aktives Interesse an seiner sozialen Umgebung, indem es bei verschiedenen lokalen Initiativen zur Nachhaltigkeit und Wohltätigkeit eine führende Rolle übernimmt. So ruft MOD Pizza jeden November die „MODness Verbreitungs-Woche“ ins Leben. Dabei wird in allen MOD-Restaurants 1 USD für jede verkaufte MOD Pizza an vor Ort ansässige Charity-Partner gespendet. Im letzten Jahr sammelte MOD 364.275 USD als Spende im Kampf gegen den Hunger von Kindern in den USA. Die Initiative, zu der 279 Lokale, 26 Staaten und 5.000 MOD-Unterstützer („MOD Squader“) sowie eine Vielzahl von Kunden gehören, ist nur eines der Beispiele für das Engagement, mit dem MOD über seine Restaurants hinaus „MODness verbreitet“. 
 
Tork ist stolz darauf dabei zu helfen, diese Initiativen ins Leben zu rufen. Die Tork Xpressnap Ad-a-Glance-Funktion eignet sich perfekt, um mit eigenen Kunden in Kontakt zu treten und Markenbekanntheit aufzubauen ohne Abstriche beim eigenen Nachhaltigkeitsanspruch zu machen. Mit Tork Xpressnap Ad-a-Glance können zum Beispiel Fundraising-Botschaften wie „Fundraise Your Heart Out“ promotet werden, die Kunden dazu inspirieren, sich für die neuesten gemeinnützigen Aktivitäten ihrer MOD Pizzeria in ihrer Umgebung zu engagieren. Mit dem neuen DIY-Marketing-Tool kann MOD sogar individualisierte Ad-a-Glance-Einleger online erstellen und die Werbung in seinen Restaurants auch auf seinen Social-Media-Seiten für Marketingzwecke nutzen. In diesem Fall können Kunden die Facebook-Eventseite von MODs „Fundraise Your Heart Out“ besuchen und mehr über das Herz der Kampagne erfahren. 
 
Tork Xpressnap Spender sind einfach nachfüllbar und sorgen dank Einzelblattentnahme für gute Hygiene, die die Gesamtatmosphäre jedes Restaurants positiv beeinflusst. Chris Bober, District Manager, Seattle South, von MOD Pizza meint dazu, „Als Gast unseres Restaurants, denkt man nicht an Servietten, bis man einen leeren Serviettenspender vor sich hat. Für uns macht das vieles einfaches, denn das ist etwas, woran wir im täglichen Betrieb nicht ständig denken. Wir möchten einfach, dass es automatisch funktioniert.“
  
Und was bedeutet „MODness verbreiten“ an 150 Standorten, Tendenz steigend? 
 
 „Wir brauchen einen Partner, der sowohl in den USA als auch international mithalten kann“, sagt Keith. „Tork hat einfach die Kapazitäten, um das zu tun.“  
 
  • Kurbeln Sie Ihr Geschäft an. Starten Sie mit AD-a-Glance hier
  • Xpressnap nur eine Serviette. Jedes Mal. Erfahren Sie mehr hier

„Wir brauchen einen Partner, der sowohl in den USA als auch international breit aufgestellt ist“, sagt Keith. „Tork hat einfach die Kapazitäten, um genau das zu tun.“

Keith Karas

Vice President, Supply Chain, MOD Pizza