Pontasch 2.jpg
Tischkultur

Pension "Alte Schule" gewinnt Jahresvorrat an Tork Servietten

01/09/2021

Um die Wiedereröffnungsphase der Horeca-Branche zu unterstützen, hatte Tork einen Wettbewerb für Gastrounternehmer ausgeschrieben. Der Preis: ein Jahresvorrat an Tork-Servietten. Die Pension "Alte Schule" in St. Oswald hat den Scheck bereits erhalten.

Überall im Land arbeiten Unternehmer im Gastgewerbe hart daran, Ihren Gästen genau das Erlebnis zu bieten, das sie seit Monaten vermissen. Oberste Priorität haben dabei Lebensmittelsicherheit, die strengeren Hygienestandards, kreative Arbeitsmethoden und natürlich die Gastfreundschaft. Um der Branche eine zusätzliche Hilfestellung zu geben, hatte Tork einen Wettbewerb gestartet. Der Preis: eine Palette Tork-Servietten nach Wahl, die einem Jahresvorrat an Servietten für ein durchschnittliches Full-Service-Restaurant entspricht. Die Teilnehmer mussten sich lediglich registrieren und konnten zudem mitteilen, was ihnen an Tork-Servietten am besten gefällt. Die Pension "Alte Schule" in St. Oswald ist der glückliche Gewinner. Besitzerin Waltraud Pontasch lebt dabei ganz nach dem Tork Motto "Think ahead" und bringt sogleich die nächste Generation mit ins Spiel: "Vielen Dank für die schönen Servietten. Ich habe eine Riesenfreude damit…auch meine Kinder freuen sich sehr über den Gewinn!"

Wir von Tork freuen uns ebensfalls mit den Gewinnern und hoffen auf weiterhin fröhliche Gesichter - bei Gästen und Gastgebern.

Foto: Waltraud Pontasch/privat



Zurück
Druck Download